Alltag / Trekking / Touren

Diese Bikes sind bequem zu fahren, für den Strassenverkehr ausgerüstet und sehr vielseitig nutzbar.

City- & Urbanbikes sind bequeme, funktionale Bikes für den Alltag. Die Bandbreite und der Fokus dieser Velos ist sehr unterschiedlich. Während bei Citybikes etwas mehr Wert auf Komfort und Ausrüstung gelegt wird, sind Urbanbikes etwas sportlicher und puristischer konzipiert. 
Trekkingvelos sind sehr vielseitig nutzbar, können gut beladen werden und verfügen über eine etwas sportlichere Sitzposition als ein Citybike.
Tourenvelos sind für lange Distanzen gemacht und zeichnen sich durch ihre Robustheit & Belastbarkeit aus. 
Faltvelos lassen sich klein & handlich zusammen falten und können so überall mitgenommen werden. 
106 Artikel
City / Urban

Die City- oder Urban-Bikes sind für die Stadt und den Alltag gedacht. Primärer Fokus liegt bei diesen Bikes auf dem Komfort und der Alltagstauglichkeit. City Bikes sind super Alltagsvelos und verfügen über einen robusten Rahmen, Schutzbleche und Gepäckträger. Die aufrechte Sitzposition bietet einen guten Überblick, die breitere Bereifung ein sicheres Fahrgefühl und der breitere Sattel mehr Fahrkomfort. Meistens haben City Bikes eine Nabenschaltung und ein Kettenschutz, um Verunreinigungen der Kleider möglichst zu vermeiden. Das Gewicht von City Bikes ist durch die Ausrüstung etwas höher. Einige City-Bikes sind mit einem tiefen Einstieg konzipiert, der ein einfacheres auf- und absteigen ermöglicht. Urban Bikes sind etwas puristischer und sportlicher konzipiert als ein City Bike. Die Ausrüstung wird bei Urban Bikes etwas moderater gehalten, damit das Gewicht etwas reduziert wird. Ein Urban Bike besticht durch eine gute Mischung aus Style und Geschwindigkeit, von der sportlichen bis hin zur stilvollen Variante ist die Bandbreite sehr gross.

Tourenvelos

Tourenvelos sind speziell für lange Distanzen und ausgedehnte Veloreisen gemacht. Ein Tourenvelo zeichnet sich vor allem durch seine Robustheit und Belastbarkeit aus. Die Sitzposition ist im Vergleich zu Trekkingräder etwas aufrechter, was bequemer für lange Tage im Sattel ist. Tourenvelos sind für lange Strecken ausgestattet und verfügen über Gepäckträger, Schutzbleche und teilweise über eine Federgabel bzw. gefederte Sattelstütze. Die Reifen sind breit und robust gewählt, was mehr Fahrkomfort bietet.

Trekkingvelos

Das Trekkingvelo zeichnet sich durch sein vielseitiges Einsatzgebiet und seine Anpassungsfähigkeit aus. Es ist für verschiedene Geländetypen konzipiert und man fühlt sich mit einem Trekkingvelo sowohl in der Stadt, als auch auf langen Touren durch Berg und Tal wohl. Es verfügt über etwas breitere Reifen als ein Rennrad, gewährleistet aber dennoch eine gute Effizienz. Die Sitzposition ist etwas sportlicher als beim City-Bike, aber trotzdem komfortabel für längere Touren. Die Fahrstabilität ist bei den Trekkingvelos sehr gut, wodurch das Rad gut mit Packtaschen beladen werden kann und auch mit mehr Gewicht noch sicher und manövrierfähig bleibt.

Faltvelos

Faltvelos sind klein, handlich und lassen sich überall mitnehmen, egal ob im Berufsalltag oder in die Ferien. Dank Falteigenschaften lassen sich diese Velos zum handlichen Format zusammen klappen und passen so in jedem Kofferraum oder lassen sich im ÖV transportieren. Das Faltvelo weist durch die kleinen Räder eine hervorragende Wendigkeit aus und lässt sich flexibel an jede Körpergrösse anpassen.